Lettering, Handlettering und Brush Lettering

Die Trendhobbies mit der Schönschrift

Lettering, Handlettering und Brush Lettering

Die Trendhobbies mit der Schönschrift

Schrift ist aus dem Alltagsbild ja eigentlich gar nicht mehr wegzudenken. Überall begegnet sie uns: An Häuserfassaden, über Ladengeschäften, auf Lebensmittelverpackungen, auf Plakaten, in Zeitschriften und und und….

Mittlerweile gibt es so viele verschiedene Schriftstile zu sehen und ganz besonders auch Handlettering und Brush Lettering Stile gibt es auf T-Shirts, in Bars und Cafés und so weiter zu entdecken. Und das Beste: Lettering kann jeder lernen, denn es ist völlig egal, wie die eigene Handschrift aussieht. Letterings werden nämlich nicht geschrieben, sondern gezeichnet.

Brush Lettering Beispiel - letter love is in the air

Hier erfährst du mehr zu Handlettering, Brush Lettering und Lettering, zum Material und Lettering Bücher. Außerdem geben wir dir Tipps, wie du Lettering lernst, welche Grundausstattung du brauchst und welche Übungen für dich zum Starten geeignet sind. Und, wir zeigen dir tolle Lettering Sprüche, DIY-Ideen mit Lettering und Handlettering Vorlagen.

In diesem Überblick erfährst du mehr über:

Was ist Handlettering?

Material für Handettering

Handlettering Bücher

Handlettering lernen

Handlettering Sprüche

DIY Ideen mit Lettering

Handlettering Vorlagen

Was ist Handlettering?

Beim Lettering werden Buchstaben nicht geschrieben, sondern gezeichnet und gestaltet. Und das ist in ganz unterschiedlicher Art und Weise möglich. Alles ist erlaubt und alles darf ausprobiert werden. Das Gesamtbild im Lettering zählt, sodass inzwischen auch viele unterschiedliche Schriften miteinander gemixt und kombiniert werden. Beim Lettering geht es darum mit schönen Buchstaben und verzierter Schrift, Sprüche und Worte zu gestalten. Für mich gehört zum Lettering alles, was man mit Schrift machen kann, also sowohl Handlettering, als auch Brush Lettering und das digitale Zeichnen von Schrift.

Handlettering

Hand Lettering sind schön gezeichnete Buchstaben, die man mit Stiften, wie Fasermalern, Finelinern, Buntstiften, Markern und so weiter gestalten kann. Man kann mit dem Handlettering ohne große Vorkenntnisse und mit einfachem Material starten und sich ausprobieren. Über die Zeit hinweg lassen sich hier wunderbare Schriftstile und die eigenen Fertigkeiten rund um die Schrift entwickeln.

Sehr viele DIY-Ideen, die mit Schrift gestaltet sind sind übrigens mit Handlettering Stiften gestaltet. Denn mit der sogenannten Faux Calligraphy kann man Brush Lettering bzw. Kalligrafie auch mit einfachen Stiften nachahmen und zeichnen.

Handlettering Vorlage: Do what you love
Handlettering Beispiel - Keine Schokolade ist auch keine Lösung
Handlettering Zuhause ist gerahmt von Zauber ein Lächeln.

Brush Lettering

Beim Brush Lettering verwendet man spezielle Pinselstifte, genannt Brush Pens, oder Pinsel, um Buchstaben schön zu zeichnen. Brush Lettering lehnt sich in der Gestaltung etwas an die Kalligraphie an, da hier auch die typisch gestalteten Schwünge mit dünneren und dickeren Linien verwendet werden. Das Besondere am Brush Lettering ist, dass man allein mit den Stiften bzw. Pinseln und ihrer flexiblen Spitze die Breite der Schrift variieren kann und so diesen wunderschönen Effekt erzielt.

Aber Brush Lettering und vor allem Brush Pens können noch viel mehr. Denn mit besonderen Techniken wie Blending oder auch Bounce Lettering werden die Letterings zu etwas Außergewöhnlichem.

Beim Blending verwendest du für ein Lettering bzw. einzelne Worte oder Schriftzüge mindestens zwei verschiedene Farben, die ineinander verlaufen, ohne dass man größere Übergänge zwischen den Farben sieht. Mit dieser Technik kann man großartige Lettering gestalten, vor allem, wenn man gern etwas Farbe mit ins Spiel bringen möchte.

Das Bounce Lettering lässt Buchstaben und Worte tanzen, sodass die Worte sehr viel dynamischer wirken, als wenn sie auf einer Linie geschrieben sind. Wenn man ein paar grundsätzliche Regeln hierbei beachtet, sehen die Ergebnisse sehr schnell, zauberhaft aus. Und überhaupt, wenn man einen längeren Text lettert, dann macht ganz besonders das Bounce Lettering das Platzieren der einzelnen Zeilen sehr viel einfacher, da du auch ganz wunderbar Leerräume nutzen kannst.

Neben diesen Techniken gibt es noch so viele wunderbare Techniken mehr, die besonders Brush Letterings phantastisch aussehen lassen.

Digitalisiertes Brush Lettering Meine kreative Auszeit
Brush Lettering Beispiel - Enjoy the little things
Brush Lettering Beispiel - Plant your love and let it grow

Kalligrafie

Da wir es ja schon kurz erwähnt haben: Die Kalligrafie ist die Kunst der Schönschrift: Sie wird nach strikten Regeln gestaltet und man verwendet beispielsweise Feder und Tusche. Mittlerweile gibt es auch  einen Trend zu nicht ganz so starr gestalteten Schriftbildern in der modernen Kalligrafie. Diese sieht man häufig auf Papeterie für Hochzeiten oder auch bei Logos. Für die Kalligrafie verwendet man übrigens klassischerweise Feder und Tusche.

Material Für Handlettering

Welches Material braucht man eigentlich fürs Handlettering? Welcher Brush Pen ist auch für Anfänger geeignet? Muss ich auch spezielles Papier achten?

Gerade wenn man mit dem Lettering startet geht es natürlich häufig zuerst einmal um das passende Material, damit man auch loslegen kann. Denn mittlerweile ist die Auswahl an Lettering Stiften, Brush Pens und Papieren so groß, dass man schnell mal den Überblick verliert.

Eines können wir dir jetzt schon verraten: Es ist gar so viel Material, das du zum Starten brauchst. Denn als aller erstes geht es darum die Techniken zu lernen. Hört sich gut an? Dann starten wir doch direkt mit dem Lettering Material.

Handlettering Zubehör

Fürs Lettering empfehlen wir dir als erstes ein Zubehör, dass das Lettern ganz besonders zu Beginn deutlich einfacher macht und zum Teil auch wirklich unabdingbar ist.

Das Wichtigste ist ein ordentlicher Bleistift und ein weicher Radiergummi. Außerdem ist auch immer ein Lineal oder besser ein Geodreieck ein Hilfsmittel unserer Wahl.

Zum Üben empfehlen wir dir, vor allem fürs Brush Lettering, glattes Papier mit Dot Grid oder auf glattem Papier ausgedruckte Linienraster. Genauso wunderbar kannst du aber auch mit vielen Brushpens auf Transparentpapier oder Butterbrotpapier lettern und darunter Raster zur Orientierung legen. Unser absoluter Geheimtipp für Linien ist übrigens Papier mit französischer Lineatur. Daran kannst du dich super orientieren.

Handlettering Material
Handlettering Stifte

Handlettering Stifte

Das Besondere am Handlettering ist, dass du mit ganz einfachen Stiften, die du vielleicht sogar noch aus der Schule zu Hause hast, starten kannst. Denn beim Handlettering verwendet man, zumindest auf Papier, klassischerweise Fineliner und Fasermaler.

Für deine ersten Übungen beim Handlettering reichen tatsächlich einfache Fineliner und Fasermaler vollkommen aus. Hier geht es darum Buchstaben ganz unterschiedlich zu zeichnen und das kann man vor allem mit so einfachen Mitteln tatsächlich schon ganz, ganz unterschiedlich.

Neben den klassischen Finelinern und Fasermalern kann man selbstverständlich fürs Handltettering auch Gelstifte, Buntstifte, Textmarker und so weiter verwenden. Der Stiftevielfalt sind da keine Grenzen gesetzt.

Brush Pens

Für das Brush Lettering, das unterschiedliche Strichstärken wie bei der Kalligrafie nachahmt, verwendet man Brush Pens. Die flexbile Spitze dieser Pinselstifte macht das variable Zeichnen möglich.

Denn, je nachdem wie viel Druck man auf den Stift gibt, desto schmaler oder breiter zeichnet dieser. Eine wirklich wunderbare Erfindung! Und es gibt so viel Auswahl, dass man am liebsten einfach alle zu Hause hätte.

Wenn du startest gilt hier, so wenige Stifte wie nötig, damit du erst einmal mit einem Stift, die richtige Stifthaltung und vor allem das Buchstaben zeichnen üben kannst.

Das Lettern mit Brush Pens ähnelt übrigens dem Zeichnen mit einem Pinsel und unterscheidet sich in der Handhabung aber doch ein wenig.

Brush Pen Pinselstifte Brush Lettering Stifte
Handlettering mit Aquarell

Handlettering mit Pinseln

Wunderbare Brush Letterings kann man übrigens auch mit Pinseln lettern. Denn nicht jeder Brush Pen funktioniert auf jeder Oberfläche und manchmal sollen es auf den Papieren auch ganz spezielle Effekte sein. Genau dann kommen Pinsel für das Lettering zum Einsatz.

Pinsel gibt es übrigens unterschiedliche zu kaufen. Daher muss man sich auch hier erst einmal ein wenig herantasten welcher Pinsel der Richtige ist.

Wenn du beispielsweise Letterings mit (flüssigen) Aquarellfarben gestalten möchtest, dann eigenen sich hier besonders Aquarellpinsel und auch Wassertankpinsel.

Aber auch mit Acrylfarbe und einfacheren Pinsen, lassen sich wunderbare Letterings zaubern.

Besondere Lettering Stifte

Wenn du passende Stifte für ganz unterschiedliche Untergründe wie Holz oder Glas sucht, dann bist du mit ganz speziellen Lettering Stiften wie beispielsweise Acrylmarkern, Lackmarkern oder auch Kreidemarkern gut beraten.

Aber auch für Stoff oder Porzellan gibt es ganz spezielle Stifte, die sowohl zum Lettern und Zeichnen geeignet sind, als auch auf den Untergründen wunderbar halten.

Ein ganz spezieller Fall sind im Übrigen weiße Lettering Stifte. Einen Überblick über weiße Stifte findest du im großen Guide für weiße Lettering Stifte. In diesem Artikel erfährst du, wie sich diese Stifte auf unterschiedlichen Oberflächen, wie Holz Glas und dunklem Papier, zeichnen lassen und welche Eigenschaften sie auf den Untergründen mitbringen.

Lettering Stifte: Der große Guide für weiße Stifte auf Kraftpapier, schwarzem Papier, für Glas und für Holz
Handlettering Papier

Handlettering Papier

Genauso unterschiedlich wie die vielen Stifte und Farben für das Handlettering und Brush Lettering sind, genauso unterschiedliche Papiere gibt es auch.

Für Handlettering und die Fineliner und Fasermaler bist du beim Papier sehr frei in der Wahl. Hier muss einfach der jeweilige Stift auf dem Papier ausprobiert werden, ob sich hier nicht doch feine Häarchen am Lettering bilden und die Stifte ausbluten.

Ein Spezialfall sind Brush Pens. Viele von ihnen haben sehr empfindliche Spitzen, sodass sie nur auf sehr glatten, gestrichenen Papieren verwendet werden sollten.

Für das Lettern mit Aquarellfarbe kannst du natürlich Aquarellpapier verwenden.

Digitales lettering

Schon gewusst? Auch mit dem iPad oder einem Grafiktablett kann man lettern. Und so ist dein Lettering auch direkt digitalisiert, wirklich super praktisch!

Für das Handlettering mit dem iPad benötigst du einen Apple Pencil, ein mit dem Apple Pencil kompatibles iPad sowie ein entsprechendes Programm. Viele Lettering Artists verwenden für ihre Handletterings auf dem iPad die App Procreate. In dieser kann man zum Lettern sogenannte Brushes, also angelegte Pinsel, Stifte usw., verwenden und sogar den Brush Lettering Effekt nachahmen. Mit ein wenig Anleitung und Übung findet man sich hier schnell hinein.

Und auch wenn du ein Grafiktablett besitzt, kannst du mit diesem wunderbar am PC lettern. Denn mit Grafiktabletts bei denen die Stifte unterschiedliche Druckstufen unterstützen und mit dem richtigen Grafikprogramm kann man unglaublich wunderbare Lettering erstellen.

Übrigens kannst du auch ein Lettering, das du mit der Hand gezeichnet hast, digitalisieren. Hier gibt es ganz unterschiedliche Möglichkeiten. Für eine einfache Digitalisierung, zum Beispiel um den Text auf ein Bild zu legen, reicht ein Smartphone und die passenden Apps schon aus. Du kannst aber auch deine Letterings mit einem Scanner und dem PC und den entsprechenden Bildbearbeitungsprogrammen digitalisieren.

Handlettering Bücher

Lettering Bücher sind einfach etwas zauberhaftes. Denn neben vielen lesenswerten Infos und Tipps & Tricks gibt es einfach so viele wunderschön gestaltete Buchstaben zu sehen. Ach, da kann man einfach nur ins Schwärmen kommen.

Inzwischen gibt es auf dem deutschsprachigen Markt so viele Lettering Bücher, dass man ganz besonders als Anfänger schnell den Überblick verliert. Denn es gibt Bücher, die reißen nur die Grundlagen an, es gibt Bücher, die eignen sich auch wunderbar für Fortgeschrittene, es gibt Bücher, die drehen sich mehr um Illustrationen und es gibt Bücher, die zeigen, wie man Watercolor Letterings gestaltet. Damit könnte man nun tatsächlich ewig weiter machen.

Ganz besonders freut es uns, dass viele der Bücher mittlerweile auch von Künstlern, Lettering Artist und DIY-Experten, unter anderem auch aus dem deutschsprachigen Raum, stammen, die über Social Media in den letzten Jahren bekannt geworden sind.

Und es lohnt sich bei vielen Büchern wirklich, einfach mal hineinzublättern und die wunderbaren Ideen einmal zu überfliegen. Wer sich vorab aber schon einmal informieren möchte, der findet mehr dazu in unseren großen Überblick mit mehr als 20 Handlettering Büchern.

Handlettering lernen

Du möchtest mit dem Handlettering starten, weisst aber noch gar nicht, wo du  genau anfangen sollts? Dann bist du hier genau richtig, denn wir erklären dir, was du als Anfänger über das Handlettering und Brush Lettering alles wissen musst, welches Material du brauchst und wie du am Besten startest.

Handlettering Grundausstattung

Bevor du mit Handlettering oder Brush Lettering loslegen kannst, benötigst du erst einmal das passende Material. Dabei reicht für den Start eine kleine Grundausstattung völlig aus.

Für beide Arten von Letterings sind das passende Papier, ein Bleistift und ein Radiergummi und auch ein Lineal die Grundausstattung.

Fürs Handlettering benötigst du gar keine große Grundausstattung, es reichen ein Fineliner oder ein Fasermaler für den Start vollkommen aus, um Handlettering überhaupt erst einmal auszuprobieren.

Beim Brush Lettering empfehlen wir dir für den Anfang erst einmal ein bis maximal zwei verschiedene Brush Pens, um die grundlegende Technik kennen zu lernen. Gerade in unseren Workshops stellen wir immer wieder fest, dass hier besonders kleine Brush Pens und Brush Pens in der mittlerern Größe besonders interessant sind.

Handlettering Material
Handlettering Stifte
Brush Pen Pinselstifte Brush Lettering Stifte

Handlettering Übungen

Sobald du deine Grundausstattung zusammen hast, kannst du eigentlich direkt loslegen.

Beim Handlettering lohnt es sich einfach einmal mit einfachen Strichen und senkrecht, waagerecht und schräg und Kreisen zu starten. Für den Anfang sind außerdem einfache Druckbuchstaben zum Üben gut geeignet. Mit diesen Übungen näherst du dich langsam dem Zeichnen von Buchstaben, denn nach und nach kannst du mehr und mehr Varianten von Buchstaben ausprobieren.

Für das Brush Lettering musst du dich, bevor du loslegst, erst einmal ein wenig mit der grundlegenden Technik auseinander setzen. Grundsätzlich gilt beim Lettern mit Brush Pens: Die Striche nach unten sind immer breit und die Striche nach oben immer schmal. Diesen Effekt erreichst du durch unterschiedlich starken Druck auf deinen Brush Pen: Schmale Line heißt wenig Druck und breite Linie heißt viel Druck auf den Stift. Dabei solltest du auf schöne und gleichmäßige Übergänge achten. Wichtig dabei ist, immer zu wissen, wie die Strichführung in einem Buchstaben ist.

Und auch für das Brush Lettering gibt es verschiedene Übungen wie senkrechte breite Striche nach unten und senkrechte schmale Striche nach oben, spiegelverkehrte Cs und normale Cs, Ovale, Bögen und noch einige andere erste Grundübungen. Grunsätzlich sind Buchstaben nämlich nur durch einige einzelne Elemente zusammengesetzt und sobald du diese und vor allem Übergänge zwischen schmalen und breiten Linien beherrschst, kannst du auch schon mit Buchstaben loslegen.

Besonders für den Anfang empfehlen wir dir zum Üben auf Lettering Übungsblätter bzw. Lettering Guides zurückzugreifen. Denn diese zeigen dir worauf du beim Lettern achten musst und geben dir eine erste Anleitung für deine Übungen, ersten Buchstaben und Worte.

Handlettering Übungen Workshop
Brushlettering Übungen Workshop
Lettering Basics Workshop in der Nähe von Stuttgart
Lettering Watercolor Workshop Aufwärmübungen

Schriften & Alphabete

Wer einmal mit Handlettering oder Brush Lettering startet, der möchte schnell unterschiedliche Schriften und Alphabete lernen.

Oft haben aber schon ganz kleine Änderungen an den Buchstaben große Wirkungen. Versuche doch mal Buchstaben unterschiedlich breit oder schmal zu zeichnen, sie nach links oder nach rechts zu kippen, sie höher oder flacher zu zeichen. Und auch die Abstände zwischen einzelnen Buchstaben eines Wortes oder zwischen Worten können das ganze Erscheinungsbild eines Wortes verändern.

Wenn du aber auf der Suche nach einer Inspiration für Schriften bist, dann empfehlen wir dir zum einen in Lettering Büchern zu Schmökern, dir verschiedene Schriften, zum Beispiel am PC oder Smartphone und auf Social Media anzusehen, im Supermarkt die Augen offen zu halten oder auch einfach mal einen kleinen Spaziergang durch deine Stadt zu machen. Du glaubst gar nicht wie viel verschiedene Schrift du entdecken wirst.

Handlettering Alphabet Beispiel mit Buntstiften
Beispiel Brush Lettering Alphabet
Bruhslettering Alphabet Beispiel mit flüssiger Aquarellfarbe

Lettering für Linkshänder

Ganz egal, ob du mit Rechts oder mit Links schreibst, lettern kannst du sowohl als Rechtshänder als auch als Linkshänder lernen.

Für Linkshänder gibt es hier noch ein paar besondere Tricks, mit denen zum Beispiel das Brush Lettering leichter fällt. Dabei musst du einfach ausprobieren, ob es dir besser liegt, wenn du die Worte von oben oder unten letterst, oder gar seitlich und vor allem, wie du das Papier zu dir oder von dir weg drehst. Für das Brush Lettering empfehlen wir für Linkshänder für den Anfang Brush Pens, die nicht zu stark Farbe abgeben.

Handlettering Workshops

Lerne in einem Lettering Workshop von Zauber ein Lächeln lettern. In den Workshops entdecken wir gemeinsam das Trendhobby mit der Schönschrift und wagen uns gemeinsam an Handlettering, Brush Lettering, Lettering Watercolor und, und, und. Mit dabei sind natürlich Übungsblätter für den Workshop, passende Lettering Stifte oder Pinsel und Farbe, inspirierende Beispiele, Material zum Ausprobieren und Bücher zum Schmökern. Außerdem wird natürlich auch für leckere Snacks und Getränke gesorgt.

Die Workshops finden übrigens im Raum Stuttgart / Nordschwarzwald statt.

Aktuelle Termine

Handlettering Sprüche

Wenn man einmal mit dem Lettering gestartet ist, dann kann man eigentlich gar nicht mehr aufhören. Du wirst dich sicher ab und an mal dabei ertappen, dass du beim Telefonieren nur so ganz nebenbei mit Kuli oder Bleistift kleine Entwürfe letterst. Manchmal wird sogar dein Einkaufszettel ganz schnell in ein kleines Kunstwerk verwandelt und Karten und Briefumschläge werden ab sofort zauberhaft verziert. Und falls du selbst ein Bullet Journal führst, dann werden darin Überschriften und kleine Sprüche wunderbar verziert und gelettert.

Tja, aber was, wenn alles beschriftet ist und einem so langsam die Ideen ausgehen? Genau dann ist eine Sammlung mit wunderbaren Handlettering Sprüchen einfach perfekt.

Hier sind ein paar Worte und Sprüche, die wir gern mögen:

  • Dankbar
  • Inspiration
  • Lieblingsmensch
  • Du bist bezaubernd
  • Genieße den Tag
  • Sei du selbst!
  • Be you tiful
  • Make today count
  • Heute ist mein Tag
  • Liebe Lebe Lache
  • Glaube an dich
  • Good vibes only
  • But first coffee
  • Handmade with love
  • Enjoy the little things
  • Collect moments not things
  • Jeder Tag ist ein Neuanfang
  • You had me at coffee.
  • Vergiss nicht, du bist großartig
  • Do more of what makes you happy
  • What you believe, is what you receive
  • Diamonds are a girls best friend
  • Blumen sind das Lächeln der Erde. (Ralph Waldo Emerson)
  • I love you to the moon and back.
  • Keine Schokolade ist auch keine Lösung.
  • Do what you love, love what you do.
  • Die Küche ist das Herz des Hauses.
  • Wherever you go, go with all your heart.
  • You can do anything, but you can’t do everything.
  • Mit Mut fangen die schönsten Geschichten an.

DIY Ideen mit Lettering

Du bist auf der Suche nach ganz besonderen DIY Ideen mit Letterings? Ganz egal für welchen Anlass du ein Lettering gestaltet möchtest, hier haben wir einige Inspirationen für dich. Und das Beste dabei ist, dass es für viele der DIY-Ideen sogar Lettering-Vorlagen gibt, die du einfach nur ausdrucken und abzeichnen oder abpausen kannst. So kann einfach jeder eine schöne Lettering-Idee umsetzen, auch wenn du gar nicht selbst lettern kannst. Entdecke übrigens noch mehr DIY Lettering-Inspirationen und starte dein nächstes Kreativ-Projekt.

Handlettering Vorlagen

In unserem Shop findest du übrigens einige Lettering-Vorlagen, die du kostenlos herunterladen und ausdrucken kannst. Mit dabei sind Handlettering Vorlagen für unterschiedliche Anlässe, zum Beispiel zur Hochzeit oder zum Geburtstag. Ihr findet wunderbare Inspirationen für Geschenke, Deko oder auch Geschenkverpackungen. Die Lettering-Vorlagen kannst du zum Abpausen verwenden oder einfach als Vorlage für dein nächstes Lettering-Projekt.

0,00 

inkl. MwSt.
kostenloser Download

Kostenlose Lettering-Vorlagen

Lettering-Vorlage: Herzlichen Glückwunsch

0,00 

inkl. MwSt.
kostenloser Download

0,00 

inkl. MwSt.
kostenloser Download

0,00 

inkl. MwSt.
kostenloser Download

Kostenlose Lettering-Vorlagen

Do what you love – Lettering-Vorlage

0,00 

inkl. MwSt.
kostenloser Download

0,00 

inkl. MwSt.
kostenloser Download