Wie funktioniert Blending mit Brush Pens?

Blending mit Brush Pens ist eine wunderbare Technik mit der Brush Letterings noch interessanter wirken. Beim Blending (englisch für Vermischen) werden, wie der Name schon sagt, zwei oder mehr Farben miteinander vermischst.

Blending Brushlettering

Die drei Techniken, die ich dir hier vorstelle, funktionieren mit wasservermalbaren Brush Pens. Passend dazu gibt es auch eine kleine Auswahl mit wasservermalbaren Brush Pens, die fürs Blending geeignet sind, für dich.

Blending mit wasservermalbaren Brush Pens

Die einfachste Variante beim Blending ist es, wasservermalbare Brush Pens aneinander zu halten und  damit die dunklere Farbe auf die hellere Farbe zu übertragen. So kannst du ganz einfach aus einem Stift einen zweifarbigen Stift machen, der ganz von allein beim Lettern Farbübergänge zaubert. Dabei wird das Lettering immer heller. Du kannst diese Technik beliebig oft wiederholen und so einfach immer genau an den Stellen, wo du absetzen kannst, auch die Farbe des Stiftes wieder dunkler färben.

Wenn du eine andere Farbe auf einem Brush Pen verwendest, denk daran, sie auch wieder ordentlich herauszuschreiben, wenn du mit dem Blending bei deinem Lettering fertig bist. Einfach immer ein Schmierpapier (natürlich glattes Papier für Brush Pens) beim Blending daneben legen und den Stift ausschreiben.

Diese Blending-Technik ist wunderbar für Anfänger geeignet. Du brauchst dafür übrigens das ganz normale Brush Lettering Papier, das zu deinen ausgewählten Brush Pens passt.

Hier siehst du ein Beispiel in Hellgrün & Grün.

Blending Stifte aneinander halten

Blending mit wasservermalbaren Brush Pens und Folie

Anstatt zwei Brush Pens aneinander zu halten, kannst du auch mit der dunkleren Farbe auf eine Folie zeichnen und von dort aus die Farbe mit dem helleren Brush Pen aufnehmen. Auch so gibt es wunderbare Farbübergänge, die du noch besser als bei der ersten Variante variieren kannst.

Auch diese Technik kannst du als Anfänger gleich zu Beginn ausprobieren und so deine Letterings ordentlich aufpeppen. Diese Technik funktioniert ebenfalls auf normalem Brush Lettering Papier.

Hier siehst du ein Beispiel in Hellgrün & Grün.

Blending mit Folie und Brush Pen

Blending mit wasservermalbaren Brush Pens & Pinsel

Eine etwas aufwendigere Variante für das Blending ist diese dritte Variante. Hier brauchst du etwas mehr Zeit, um das Blending zu gestalten, kannst aber auch genauer mit dem Farbverlauf arbeiten.

Dazu einfach ein passendes Papier fürs Blending verwenden. Eine Übersicht mit passendem Papier, gibt es im Beitrag “Welches Papier für Handlettering?”. Außerdem brauchst du neben dem Brush Pen auch einen dünnen Rundpinsel und ein Wasserglas.

Zuerst zeichnest du mit der hellgrünen Farbe dein Lettering vor. Dann setzt du mit der dunkleren Farbe entweder oben am Lettering oder unten am Lettering an und zeichnest diese ein wenig auf. Tipp: Am besten sieht das Ganze aus, wenn du das Blending auf dem dicken Abstrich zeichnest. Meine Empfehlung ist, dabei immer von Buchstabe zu Buchstabe arbeiten. Das Lettering sollte dann wie in diesem Beispiel aussehen. Blending mit Pinsel und Brush Pen

Anschließend mit dem Pinsel vorsichtig die Farben verblenden. Dazu immer von der hellen in die dunkle Farbe gehen und dabei auch entstehende Kanten weiter verblenden bis du zufrieden bist. Verwende dabei aber nicht zu viel Wasser und achte darauf, dass du nicht zu oft über das Papier gehst, so dass dort keine Krümel entstehen und sich das Papier anlöst.

Hier siehst du das fertige Beispiel verblendet mit Pinsel.

Blending mit Pinsel & Brush Pen

 

Zum Blending mit Brush Pens kannst du selbstverständlich nicht nur zwei Farbe sondern auch mehr Farben verwenden. Probiere doch einfach mal ein wenig aus und teste zum Beispiel Farbübergänge zwischen einzelnen Buchstaben oder zeichne dein Lettering in Regebogenfarben. Einfach draufloslettern und blenden, denn es macht wirklich sehr viel Spaß.

Blending Lettering

Wasservermalbare Brush Pens fürs Blending

Hier ist eine kleine Auswahl an Brush Pens mit denen das Blending ganz wunderbar funktioniert.

Weitere Brush Pens findest du im Überblick mit über 30 Brush Pens im Vergleich.

Hast du schon mal Blending mit Brush Pens ausprobiert?

Verrate mir doch in den Kommentaren, ob du schon mal Blending mit Brush Pens ausprobiert hast und welche Farben du am liebsten mischst. Ich bin gespannt, was du erzählst.

Dorothea

Blending mit Brush Pens gestalten: Schritt für Schritt Handlettering Anleitung für drei Blending Techniken mit dem Brush Pen. So werden deine Brush Letterings noch peppiger und interessanter. Inklusive Techniken für Handlettering Anfänger. #handlettering #blending #brushlettering #brushpens

*Die mit * gekennzeichneten Links kennzeichnen so genannte Partner-Programme. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und anschließend beim Partner ein Produkt kaufst erhalten wir eine kleine Provision vom Partner. Für dich ist dies selbstverständlich kostenlos!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.