DIY-Idee Cake Topper selber machen im Tropical Vibes Look

DIY | Cake Topper selber machen für eine Tropical Vibes Mottoparty

Cake Topper selber machen, das geht doch eigentlich für jede Party und jedes Motto. Ich liebe ja den Tropical Vibes Look und deshalb, habe ich mir eine tolle Idee für euch zum Nachbasteln mit Tropischen Blättern und bunten Farben ausgedacht.

Download Vorlage Materialliste

Tropical Vibes Mottoparty

Cake Topper im Tropical Vibes Look selber machen

Im Juli gab es ja bereits hier auf dem Blog ganz viele Ideen mit Party Deko für eine Tropical Vibes Gartenparty. Tja, aber eine kleine, aber richtig schöne Idee zeige ich euch jetzt noch, denn auch Torten und Kuchen lassen sich ganz fabelhaft dekorieren. Bei den Farben da kann man sich ja richtig austoben bei Tropical Vibes. Ich liebe ja die Kombination von Grün- und Rosatönen mit ein wenig Weiß und goldenen Akzenten. Und genau in den Farben habe ich natürlich auch den wunderbaren Cake Topper selber gemacht.

Tropical Vibes Mottoparty - DIY-Anleitung für einen Cake Topper

Die Partydeko ist übrigens nicht nur für den Garten etwas. Natürlich kann man auch einfach das Ess- oder Wohnzimmer mit Tropical Vibes gestalten. Denn da lässt sich auch ganz einfach alles für eine Mottoparty dekorieren. Und grade auch bei der Tischdeko kann man sich da so richtig austoben. Mit schönen Monstera-Tischsets, kleinen Centerpieces mit Blumen und Sukkulenten und süßen Vasen aus Einweckgläsern sieht der Tisch ganz schnell nach richtigen Tropical Vibes aus.

Cake Topper für hübsche Kuchen und Torten

DIY Cake Topper Tropical Vibes in der Detailansicht

Tja, fehlt nur noch ein leckerer und hübsch verzierter Kuchen. Und genau dafür gibt es hier die Anleitung für einen Cake Topper zum selber machen. Cake Topper gibt es ja auch in unzähligen Varianten zu kaufen, mit Schrift oder kleinen Motiven als Stecker zum Beispiel. Oder so kleine Wimpelketten mit Aufdrucken, die finde ich auch immer ganz hübsch. Also warum dann nicht auch einfach mal selber basteln. Und wie das geht, das verrate ich euch gleich, damit ihr die Idee auch nachmachen könnt.

Kuchen dekorieren mit einem Cake Topper mit Quasten und tropischen Blättern

Anleitung Cake Topper selber machen für eine Tropical Vibes Mottoparty

Cake Topper aus Papier und Strohhalmen im Tropical Vibes Stil

Der Cake Topper, den ich mir für euch ausgedacht habe, wird mit kleinen tropischen Blättern aus grünem Fotokarton und weißen und rosa-farbenen Tasseln aus Seidenpapier verziert. Deshalb gibt es hier jetzt auch zwei kleine Anleitungen. Die Angaben sind übrigens passend für einen kleinen Kuchen mit 20 cm Durchmesser oder etwas kleiner.

Material

Material Cake Topper Tropical Vibes

Für die kleinen Quasten (Tassel) braucht ihr:

  • Seidenpapier in Weiß und Rosa
  • Schere
  • Lineal

Für den Cake Topper braucht ihr:

Download Vorlage
  • Kleine Quasten in Weiß und Rosa
  • Fotokarton in zwei unterschiedlichen Grüntönen
  • ausgedruckte Vorlage
  • Bleistift
  • Schere
  • Bastelmesser
  • Optional: Prägestift mit Kugelkopf oder Falzbein oder ähnliches
  • Radiergummi
  • 2 Papierstrohhalme in Weiß-Gold
  • Dünne goldene Schnur
  • Nadel

Los geht’s mit den Quasten, die ihr für den Cake Topper erst einmal vorbereitet.

So bastelt ihr die kleinen Quasten

Mini Quasten aus Seidenpapier basteln

Schneidet das Seidenpapier zunächst in 8 x 8 cm große Stücke zurecht. Ich habe für den kleinen Caketopper zwei rosafarbene und drei weiße Quasten gebastelt, das wären dann also zwei Quadrate in Rosa und drei in Weiß.

Faltet das Seidenpapier einmal in der Mitte, sodass ihr ein Rechteck mit 4 x 8 cm erhaltet. Dann faltet ihr das Seidenpapier in der Länge noch zwei Mal bis ihr 4 x 2 m breite Streifen habt. So wird das Schneiden von den kleinen Fransen nämlich einfacher.

Schneidet die kleinen Streifen von unten nach oben in das Seidenpapier. Oben ist der Rand, der gefaltet wurde und nicht offen ist. Lasst dabei oben etwa 1 cm Rand übrig. Wenn ihr die kleinen Streifen geschnitten habt, schneidet ihr die linke und rechte Seite bis zum 1 cm Rand noch auf, sodass dort keine geschlossene Seite mehr ist. Nun rollt ihr einfach das Papier zusammen zu einer Quaste. Wiederholt das bis ihr alle Quasten gebastelt habt. Und legt diese erst einmal zur Seite.

So könnt ihr den Cake Topper selber machen

Tropische Blätter aus Papier für den Cake Topper vorbereiten

1. Zuerst nehmt ihr die Vorlage mit den tropischen Blättern, schneidet diese aus und übertragt sie mit dem Bleistift auf den Fotokarton und schneidet die Blätter aus. DaFür meinen Cake Topper für den kleinen Kuchen habe ich je zwei Monstera- und Bananenblätter gebastelt. Ich nutze für die Monsterablätter übrigens immer das Bastelmesser, denn damit lassen diese sich besser ausschneiden.

Ausgeschnittene tropische Blätter aus Fotokarton

Wer mag, der kann die Blattadern noch mit dem Prägestift auf die Blätter übertragen. ich finde das immer ganz hübsch, denn das macht die Blätter noch viel lebendiger.

Quasten und tropische Blätter aus Papier für den Cake Topper auswählen und auffädeln

2. So, wenn die Blätter fertig sind, dann schneidet euch ca. 40 cm von der goldenen Schnur ab. Fädelt diese dann auf die Nadel und fädelt mit der Nadel nach und nach die Quasten und die Blätter auf.

Cake Topper im Tropical Vibes Stil selber machen mit Quasten aus Seidenpapier, tropischen Blättern aus Fotokarton und Papierstrohhalmen

Die Quasten durchstecht ihr an dem 1 cm oberen Rand etwa mittig, und die Blätter könnt ihr mit zwei Stichen jeweils auffädeln. Messt einfach mal die Größe vom eurem Kuchen ab, dann wisst ihr in etwa, wie viele Teile ihr auffädeln müsst.

Papierstrohhalme für den Cake Topper einschneiden

3. Nehmt nun die beiden Strohhalme und schneidet jeweils einen halben Zentimeter mit dem Bastelmesser auf der Innenseite oben ein. Ans die Enden der Schnur macht ihr nun einen doppelten oder dreifachen Knoten. Da müsst ihr einfach sehen, wie dick eure Schnur ist.

Cake Topper mit Strohhalmen fertig basteln

Dann die Schnur rechts und links jeweils in einen Strohhalm einklemmen. Die offenen Stellen an den Strohhalmen sollten dabei nach innen zeigen. So und nun braucht ihr eigentlich nur noch einen Kuchen oder eine Torte, denn der Cake Topper ist schon fertig.

Selbst gemachter Cake Topper Tropical Vibes auf Kuchen

Findet ihr den nicht auch so hübsch, wie ich? Ach, ich kann mir das schon super für die nächste Party vorstellen.

DIY-Idee mit Anleitung und Vorlage Cake Topper selber machen

Ich werde mir jetzt erstmal noch ein Stückchen von dem leckeren mallorquinischen Mandelkuchen genehmigen. Zuckersüß mit ganz viel Puderzucker im Teig, dafür aber komplett ohne Mehl und Butter oder Öl. Der ist wirklich soooo lecker und immer ein Stückchen Urlaubserinnerung für mich. Habt ihr auch so einen Kuchen, der euch an Urlaub erinnert?

Wenn euch die Idee Cake Topper selber machen für eine Tropical Vibes Mottoparty gefallen hat, dann pinnt euch doch das Bild hier auf Pinterest.

Einen Cake Topper selber machen für die nächste Tropical Vibes Mottoparty. Die Anleitung ist Schritt für Schritt mit Bildern erklärt und es gibt eine kostenlose Vorlage zum Ausdrucken für die kleinen tropischen Blätter. Der Cake Topper ist richtig hübsch mit seinen Mini-Quasten (Tassel) in Weiß und Rosa und den kleinen tropischen Blättern in Grüntönen. Mit weiß-goldenen Strohhalmen und goldenem Faden wird der Cake ganz edel. Jetzt schnell nachmachen.

14 Kommentare zu “DIY | Cake Topper selber machen für eine Tropical Vibes Mottoparty

    • Dorothea sagt:

      Liebe Dani, Dankeschön :D Da freu ich mich riesig. Ja, wie man sieht, machen die auch einen einfachen Kuchen echt schick. Aber ich kann mir den Cake Topper auch super gut auf einer Torte vorstellen.

    • Dorothea sagt:

      Liebe Filiz, genau das war mein Gedanke. Ich mag den Sommer einfach viel zu gern, als dass er jetzt einfach wieder verschwindet. Hier ist es nämlich ganz plötzlich richtig kalt geworden. Da hilft nur, selber Sommer machen. Liebe Grüße Dorothea

  1. Bonny sagt:

    Ich bin ja meine Euphorie über deinen super coolen Cake-Topper schon losgeworden :D Hier aber auch nochmal: Ich find die Idee und Umsetzung so klasse. Grade mit den kleinen Monstera-Blättern sieht das so hübsch aus!

    Liebe Grüße und einen sonnigen Tag dir!

    • Dorothea sagt:

      Ich fühle mich geehrt, ganz lieben Dank dir für das wunderbare Kompliment. Bei dem Tropical Thema fallen mir immer wieder neue Ideen ein, die ich gern umsetzen will. Ich mag das einfach zu gern. Ich wünsche dir auch einen wunderbaren Tag heute.

  2. Deschdanja sagt:

    Liebe Dorothea, sehr schön ist dein Tropical Thema geworden. Ich bin sowieso ein grosser Fan von allen Monstera-Motiven ;-) Auf dem Kuchen sieht das Ganze wunderbar aus, aber auch ohne Kuchen ist die Deko ganz wunderbar! Liebe Grüsse, Nadia

    • Dorothea sagt:

      Liebe Nadia, ich mag das Tropical Thema so so gern, da gibt’s ja mittlerweile einige DIYs hier auf dem Blog. Und Danke dir für das liebe Kompliment. Freut mich sehr. Liebe Grüße Dorothea

  3. Hofatelier Reichenbach sagt:

    Eine zauberhafte Idee – die kleinen Quasten sind ja auch superschön zwischen den Blättern!
    Solche Cake Topper müssen wir unbedingt auch mal ausprobieren.
    Liebe Grüße von Diana und Markus

    • Dorothea sagt:

      Hallo ihr zwei Lieben,
      gell, die kleinen Quasten fand ich auch so süß. Ich wollte schon die ganze Zeit mal was mit Quasten machen und diesmal hat es einfach so gut gepasst. Viel Spaß beim Nachbasteln.
      Liebe Grüße
      Dorothea

  4. Perlenkuchen sagt:

    Liebe Dorothea,
    Deine Party Deko sieht so schön aus! Die Farb- und Motivkombi gefällt mir so richtig gut.
    Der Kuchen ist bestimmt lecker, hach. Finde ich das Rezept auf Deinem Blog? :-)
    Liebe Grüße,
    Andrea

    • Dorothea sagt:

      Liebe Andrea,
      das freut mich aber, dass dir die Deko so gut gefällt. :D
      Mhh, das Rezept gibt es aktuell noch nicht auf dem Blog,… Vielleicht demnächst ;)
      Ganz liebe Grüße
      Dorothea

  5. Jule sagt:

    Liebe Doro, ich bin so begeistert von deinem Cake Topper. Das sieht so zart und festlich aus, da möchte ich mir auch gleich ein Stückchen von deinem Mandelkuchen abschneiden. Liebe Grüße zu dir, Jule

    • Dorothea sagt:

      Liebe Jule,
      dankeschön für deine lieben Worte. Ich finde es toll, dass dir das DIY so gut gefällt. Der Kuchen ist leider schon alle, aber beim nächsten Mal sehr gern!
      Liebe Grüße und eine schöne Woche dir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.