Zauberhafte Tischdeko für Ostern selber machen

Tischdeko für Ostern selber machen

Ostern steht vor der Tür und deshalb wird es höchste Zeit für eine zauberhafte und ganz einfache Tischdeko für Ostern zum selber machen. Denn, sobald sich die ersten Sonnenstrahlen im Frühling heraus trauen, möchte man am liebsten sofort die ganze Wohnung mit wundervollen Frühlingsblumen verschönern und die dürfen auch zu Ostern nicht fehlen.

Download Vorlage Materialliste

Endlich ist Frühling

Frühlingsblüher und Sukkulenten als Tischdeko zu Ostern

Und so schnell war plötzlich April! Damit alles zu Ostern noch rechtzeitig fertig wird, gibt es hier für euch eine erste wunderbare DIY-Idee, mit der sich Tischdeko für Ostern selber machen lässt. Mit dabei sind ganz viele wunderbare Frühlingsblüher, Sukkulenten, wie soll es auch anders sein, und ein ganz besonderes Hoppelhäschen.

Die ersten Sonnenstrahlen haben sich in diesem Jahr schon kräftig herausgetraut und nun sind sie überall zu sehen, die wunderschönen Frühlingsblüher. Die fröhlichen und bunten Farben machen einfach gute Laune. Da bekommt man sofort Lust, mit ihnen alles zu verschönern, ganz egal ob das der Couch- oder Wohnzimmertisch ist, oder auf dem Balkon und im Garten. Und zu Ostern passen diese wunderbaren Blumen schon immer.

Frühlingsblüher und Sukkulenten als Tischdeko für Ostern

Frühlingsblüher in kleinen Gläschen für Ostern

In diesem Jahr gesellen sich zu den bunten Blümchen für die Tischdeko für Ostern, die selbst gemacht ist, noch wunderschöne Sukkulenten und außerdem noch ein ganz besonderes Häschen.

Die Frühlingsblüher einfach nach Belieben in unterschiedlich große Glasvasen stellen. Und da ja nun Frühling ist, dürfen die Blümchen natürlich richtig schön bunt gemischt werden. Auf das Glas dann noch einen Kopfsteckling von einer Sukkulente setzen, der nicht ins Wasser ragt, und schon sind die schönen Gläschen fertig. Die kleinen Gläschen einfach auf dem Tisch verteilen.

Die Kopfstecklinge übrigens am besten erst ganz kurz vor Ostern schneiden. Das bietet sich bei vielen Sukkulenten, die im Winter nicht besonders viel Sonne abbekommen haben und sehr in die Höhe gewachsen sind, sowieso an. Nach Ostern können sie dann auf Pflanzsubstrat gesetzt werden, ab und an besprüht werden und bekommen so nach und nach Wurzeln.

Tischdeko für Ostern selber machen mit Frühlingsblühern, Sukkulenten und einem Osterhasen mit Lettering

Wenn, noch ein paar Frühlingsblüher und Kopfstecklinge übrig sind, kann auch für jeden Gast eine kleine Vase und ein paar Sukkulenten zusammen mit einem kleinen Osterhasen auf eine kleine Untertasse gesetzt werden. Das sieht wirklich hübsch aus.

Servietten verschönen mit einen Osterhäschen und Lettering

Tischdeko für Ostern selber machen: Eine tolle DIY-Idee für Osterdeko

Was wäre Tischdeko ohne Servietten? Das gehört irgendwie doch zu jedem schönen Fest mit dazu und gerade zu Ostern kann man sich da auch mit den Farben und Ideen richtig schön austoben. Denn, damit einfache Servietten nicht ganz so langweilig aussehen, gibt es hier eine ganz einfache und schnell umsetzbare Idee für euch. Ein kleines Osterhäschen aus Transparentpapier mit einem Lettering darf die Servietten zu Ostern verschönern. Ihr braucht dafür einfach nur die ausgedruckte Vorlage mit den Osterhasen und dem Lettering, einfaches Transparentpapier und einen weißen Stift.

Anleitung: Tischdeko für Ostern selber machen

Material

Download Vorlage
  • Ausgedruckte Vorlage
  • DIN A4 Transparentpapier
  • Bleistift
  • Schere
  • weicher Radiergummi
  • Doppelseitiges Klebeband
  • weißer Stift (z.B. Faber-Castell Pitt Artist 1.5 White)
  • Servietten

Und so geht’s

Als erstes die Vorlage unter das Transparentpapier legen, mit dem Bleistift die Außenlinien übertragen und den Osterhasen mit der Schere ausschneiden. Dann vorsichtig die übrig gebliebenen Bleistiftlinien wegradieren.

Dann die ausgeschnittenen einzelnen Osterhasenohren mit der Rückseite auf das Transparentpapier aufkleben. Man sollte die ausgedruckten Linien nicht mehr sehen können.

Osterhasenöhrchen: Tischdeko für Ostern

Anschließend das Lettering mit dem weißen Stift durchpausen und kurz trocknen lassen. Nun die Serviette in der Mitte falten und den Osterhasen herumlegen.

Ein Lettering für das Osterhäschen

Und schon sind die Servietten mit den Osterhäschen schön dekoriert und warten auf den Osterbrunch.

Wie findet ihr die Idee “Tischdeko für Ostern selber machen”? Schreibt doch gern mal in den Kommentaren, welche Farbe eure Tischdeko in diesem Jahr zu Ostern hat.

Euch gefällt die DIY-Idee Tischdeko für Ostern selber machen? Dann merkt euch doch gern dieses Bild auf Pinterest und folgt mir auch auf Instagram oder Facebook, damit ihr keine DIY-Ideen mehr verpasst.

Osterdeko für den Tisch ganz einfach selbst gemacht. Mit einem kleinen Osterhäschen, das sich ganz einfach basteln lässt und wunderschöner Blumen Deko zu Ostern. Schnell die Vorlage herunterladen, ausdrucken und losbasteln. Denn auf der Vorlage gibt es sogar die Lettering-Vorlage mit dazu und die lässt sich auf Transparentpapier ganz einfach durchpausen.

4 Kommentare zu “Tischdeko für Ostern selber machen

  1. Silke sagt:

    Liebe Dorothea,
    das ist eine ganz süße Idee. Ich habe mir die Vorlage gleich ausgedruckt. Vielen lieben Dank dass du sie uns hier zur Verfügung stellst.
    Viele liebe Grüße
    Silke

  2. Meli sagt:

    Wirklich eine super schöne Idee Doro :) Und wenn ich noch dazu komme, werd ich das mit Sicherheit noch ausprobieren vor Ostern! Liebe Grüße und hab einen schönen Abend, Meli

    • Dorothea sagt:

      Liebe Meli,
      wie schön zu lesen :) Vielleicht klappt es ja tatsächlich und ich kann verraten die Osterhäschen gehen wirklich ganz schnell, versprochen.
      Liebe Grüße
      Dorothea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.