Meine Eindrücke von der Creativeworld und der Paperworld 2018

Meine Eindrücke von der Creativeworld und der Paperworld 2018

Letztes Wochenende war ich auf der Creativeworld und Paperworld in Frankfurt unterwegs. Und was soll ich sagen, ein Paradies zum Entdecken von Neuheiten für Kreative, Künstler und Papierliebhaber. Also die perfekte Messen, damit ich euch tolle neue Inspirationen, Trends und Produkte zeigen kann. Neben der regulären Messe habe ich auch noch viele, liebe Kreative getroffen, kennengelernt und viele Pläuschchen gehalten.

Da ich nun das erste Mal auf der Creativeworld und der Paperworld war, musste ich mich erst einmal ein wenig orientieren. Es gibt eine Fülle an Angebot und bunten Produktpaletten. Die vielen Eindrücke können einen im ersten Moment ein wenig erschlagen. Plus da war ja noch die Sache mit dem Instagrammer Blind Date. Aber dazu später mehr.

Die beiden Messen sind Fachbesuchermessen, also für den Handel und andere Besucher vom Fach. Und ich als DIY-Blogger habe auch die wunderbare Möglichkeit diese Messen zu besuchen. Das ist wirklich eine fantastische Gelegenheit einmal alles anzusehen, auszuprobieren und zu entdecken. Ich habe an beiden Messetagen wirklich viel gesehen, aber leider, leider, auch viel zu wenig Fotos gemacht. Nichtsdestotrotz zeige ich euch hier meine Eindrücke von meinem Messebesuch. Ich warne jetzt schon mal vor, es gibt viel zu lesen und auch ein bisschen was zu sehen.

Handlettering so weit das Auge reicht

Wie ihr ja sicherlich schon mitbekommen habt, liebe ich Handlettering. Das ist einfach mein Thema. Und so ist es nun ja nicht verwunderlich, dass ich hierzu auf den Messen nach neuen Inspirationen gesucht habe. Schön, dass viele Hersteller und Verlage auch seit einigen Jahren das Handlettering Thema aufgreifen. Umso mehr habe ich mich gefreut so viele Künstler auch auf der Messe zu treffen. Von einigen habe ich mir schon den ein oder anderen Trick für das Handlettering abgeschaut. Und von einigen habe ich mittlerweile auch Bücher zu Hause.

Wenn man selbst lettert, weiß man, wie viel Geduld und Ruhe diese Kunst benötigt. Daher hat es mich sehr beeindruckt, wie alle Künstler mit ruhiger Hand Letterings und Zeichnungen gezaubert haben. Und man muss dazu sagen trotz großem Besucherandrang und vielen Zuschauern.

Am Stand von Tombow habe ich Tanja Cappell alias Frau Hölle kennen lernen dürfen und ihr auch beim Lettern zugesehen, eine einmalige Gelegenheit. Mit viel Zeit für jeden Besucher und neben einem kleinen Plausch hat sie Letteringwünsche erfüllt. Am Stand war auch Diana Meier-Soriat anzutreffen, die mit den Besuchern Sketchnotes und das Thema Bullet Journal näher gebracht hat.

Beim Frechverlag hat Frau Annika Postkarten signiert und belettert, auch wunderschöne Kunstwerke mit Kreidemarkern sind so entstanden. Und auch das neue Buch von Frau Annika & friends “Handlettering. Das große Buch der Alphabete” konnte man bewundern.

Handlettering auf Postkarten von Frau Annika auf der Creativeworld 2018 beim Frechverlag
Frau Annika lettert Postkarten für die Besucher beim Frechverlag

Und bei den Handlettering-Künstlern dürfen natürlich Sue und Yasmin von May & Berry nicht fehlen. Beide habe ich bei Rössler Papier getroffen, wo sie zwischen den vielen Besuchern Bücher gestaltet haben und sich auch Zeit für das ein oder andere Pläuschchen genommen haben. Ich sage nur, ganz große Lettering- und Aquarell-Liebe.

Bei Rössler belettert Yasmin von May & Berry ein Buch, auf der Paperworld 2018
Yasmin von May & Berry belettert Bücher auf dem Stand von Rössler
Bei Rössler aquarelliert Sue von May & Berry ein Buch, auf der Paperworld 2018
Aquarelle von Sue von May & Berry auf dem Stand von Rössler

Bei Semikolon traf ich Christoph von @chrischography, der auf kleine Fotoheftchen Letterings und Zeichnungen zauberte. Und natürlich wurde auch bei Edding das Thema Handlettering ganz groß geschrieben, dort präsentiert von den sympathischen Mädels Moni und Steffi von Decorize.

@chrischography belettert Fotoheftchen bei Semikolon
@chrischography bei Semikolon

Ich habe also nicht zu viel versprochen, dass Handlettering eigentlich überall zu sehen war.

Alles für Kreative auf der Creativeworld

Auf der Creativeworld konnte man sich kaum satt sehen, so viele tolle Pinsel, Farben, Papiere und Bastelmaterialen gab es zu sehen. Ich habe vor allem nach Neuigkeiten im Bereich Handlettering, Brushlettering und Aquarell Ausschau gehalten.

Bei Hahnemühle habe ich mir verschiedene Aquarellpapiere angesehen, vor allem für Water Colour Handlettering. Mit dabei war unter anderem das neue Harmony Watercolour hot pressed, satiniert.

Um Royal Talens führte für mich auch kein Weg vorbei. Neu präsentiert wurden die Ecoline Farben mit neuen Farbtöpfchen in rund und mit Pipette, sowie die Ecoline Brush Pens in neune Farben und neuen Sets.

Letterings und Aquarelle auf dem Stand von Rico Design auf der Creativeworld 2018
Letterings und Aquarelle auf dem Stand von Rico Design

Rico Design habe ich auch auf der Creativeworld besucht.  Hier gab es unglaublich viele Farben, Muster und Ideen zu sehen. Selbstverständlich auch zum Handlettering und Kakteen und Tropical Design, was ich ja unglaublich gern habe.

Stehen geblieben bin ich auch bei Papicolor, denn bei diesem niederländischen Unternehmen gab es die tollen Handletterings von Carla Kamphuis zu sehen. Wunderbare Designs auf tollen Produkten und auch das Buch von Carla.

Bei KREUL habe ich die Aqua Paint Marker ausprobieren dürfen. Ich muss gestehen, ich kannte diese Stifte für Aquarell-Effekte vor der Messe noch nicht. Die Brushpens eignen sich auch für Letterings auf Aquarellpapier und lassen sich ebenfalls verblenden. Hier seht ihr ein Beispiel, dass KREUL auf der Messe gezeigt hat.

Aqua Paint Marker und ein Beispiellettering von KREUL
Aqua Paint Marker und ein Beispiel-Lettering von KREUL

Das waren meine großen Highlights von der Creativeworld. Ich war zwar noch auf so viel mehr Ständen unterwegs, aber das würde dann doch den Rahmen von diesem einen Blogpost sprengen.

Schönes fürs Büro und zum Schreiben auf der Paperworld

Auf der Paperworld gab es auch einiges Neues fürs Büro und zum Schreiben. Wer mich kennt, weiß dass ich einen totalen Faible für Notizbücher, Stifte und Papier habe und das eigentlich schon immer.

Für mich war natürlich ein Besuch bei Leuchtturm1917 Pflicht, denn meine Bullet Journals schreibe ich ja in den Hardcover Medium Notizbüchern. Neu bei Leuchtturm1917 sind die zwei Farben Ice Blue und Fresh Green für viele der Notizbücher. Und, es gibt die Bleistifte, von denen ich mir einen schon zu meinem Metallic Kupfer Notizbuch dazugekauft hatte, nun auch in weiteren Farben. Da kann man nun wunderbar Notizbuchfarben und Bleistifte kombinieren und mixen.

Die Frühjahrskollektion "Lovely Things" auf dem Stand von Rössler gestaltet von May & Berry
Die Frühjahrskollektion “Lovely Things” auf dem Stand von Rössler gestaltet von May & Berry

Und auch Rössler habe ich einen Besuch abgestattet. Denn dort haben May & Berry nicht nur Notizbücher verziert, sondern es wurden auch mit ihnen gemeinsam gestaltete Produkte vorgestellt. Gezeigt wurde zum Beispiel die tolle Papeterie aus der Frühjahrskollektion Lovely Things.  Aber auch Neuheiten zum Thema Bullet Planning und Lettering gab es zu sehen.

Details aus der "Lovely Things" Kollektion von Rössler, Creativeworld 2018
Details aus der “Lovely Things” Kollektion von Rössler

Und nun zeige ich euch, einfach weil sie so schön sind, noch ein paar Impressionen von der Trendschau der Paperworld.

Instagrammer Blind Date

Ein ganz besonderes Highlight war für mich, dass ich so viele Kreative auf der Messe getroffen haben.  Es ist beeindruckend, wie Kreativität so unterschiedliche Menschen verbindet. Und es ist erstaunlich, wie groß die Community für Handlettering hier mittlerweile in Deutschland ist. Für mich war es ein riesen Instagram Blind Date, denn ich habe zuvor noch niemanden von all den lieben Menschen persönlich kennengelernt.

Mit vielen habe ich wunderbare und interessante Gespräche geführt, Gemeinsamkeiten kennengelernt und Lettering-Vorlieben ausgetauscht. Das war einfach umwerfend. Trotz der wenigen Zeit, konnte ich mit einigen auch über die Messe schlendern. Mit dabei waren Ludmila von Bunte Galerie, Nini von nini.woods, Mike von Herr Letter, Charline von charlinemarie_, Felicitas von fee2893 und Leonie von goldenerstrich und so viele, viele andere mehr. Es ist schier unmöglich euch alle Lieben hier aufzuzählen, aber ich freue mich über jeden von euch, den ich endlich mal kennengelernt habe, wenigstens Hallo gesagt habe und mit dem ich vielleicht ein paar Worte gewechselt habe.

Und bei dieser Gelegenheit durfte ich auch Martina von lettering_by_mj und Christin von Mädchenkunst, was für eine Ehre.

Ein ganz großer Dank geht in dieser Runde an die Läddergäng. Denn ohne euch Mädels und Jungs wäre das gar nicht zu Stande gekommen und der Besuch auf der Messe auch nur halb so schön gewesen.

Creativeworld und Paperworld = Inspiration pur

Alles in allem waren das zwei wirklich spannende und inspirierende Tage für mich. Mit so vielen Eindrücken und neuen Ideen, war der Start in den Februar richtig kreativ. Ich musste mich gleich nach der Messe an Farben und Pinsel setzen und ein wenig lettern. Am Liebsten wäre ich direkt noch einen dritten Tag auf die Messe gegangen, um einfach noch ein wenig mehr zu sehen. Aber nächstes Jahr gibt es sie ja auch wieder, die Creativeworld und die Paperworld.

Eine besondere Herausforderung für mich war übrigens das Fotografieren auf der Messe. Zum einen habe ich es einfach ständig vergessen… es fehlen einfach so viele Bilder. Und zum anderen, es ist echt mal was Neues gewesen, auf einer gut besuchten Messe Bilder zu machen.

Habt ihr jetzt auch direkt Lust bekommen kreativ zu werden? Lasst mir gerne einen Kommentar da.

Und zu guter Letzt noch ein Tipp: Die Creativeworld und die Paperworld auf weiteren Blogs

Noch mehr Bilder und wunderbare Beiträge zur Creativeworld und zur Paperworld 2018 findet ihr übrigens bei Leonie von Goldener Strich, bei Bine von was eigenes und bei Lisa von mein feenstaub. Bei den Dreien solltet ihr sowieso mal vorbei schauen, wenn ihr die Lieben noch gar nicht kennt. So wunderbare Blogs, die ich schon lange lese.

8 Kommentare zu “Meine Eindrücke von der Creativeworld und der Paperworld 2018

  1. Leoni sagt:

    Meine Liebe, es hat mich sehr gefreut Dich getroffen zu haben. Die Problematik „Ich hab viel zu wenig gesehen und noch viel weniger Fotografiert“ kennt wohl fast jeder Messeblogger. Auch die alten Hasen. Wenn Du noch ein paar Eindrücke von der Paperworld sehen möchtest, Hugh doch bei Chris von Lineatur.expert und Markus von zoomlab.de vorbei ;)

    Liebe Grüße und bis nächstes Jahr

    • Dorothea sagt:

      Meine liebe Leonie,

      vielen, lieben Dank, dass kann ich nur zurück geben.
      Die beiden Beiträge werde ich mir auf jeden Fall ansehen, Dankeschön für die Tipps. Eigentlich ist das doch ganz wunderbar, dass doch jeder etwas anderes noch sieht und entdeckt. Da kann man dann auch noch nach der Messe vieles Neues ansehen.

      Ich freue mich auf hoffentlich bald.
      Liebe Grüße
      Dorothea

  2. Christoph sagt:

    Sehr schöner Beirtrag. Dank Dir habe ich sogar Sachen entdeckt, die ich selbst nicht sehen konnte.
    Vielen lieben Dank für die Erwähnung in deinem Blog.
    Hoffentlich sehen wir uns spätestens nächstes Jahr wieder :)
    LG
    Chrischo

    • Dorothea sagt:

      Chrischo, dankeschön, da freu ich mich sehr drüber. Und das ist doch ganz selbstverständlich mit der Erwähnung. Hat sehr viel Spaß gemacht, euch mal beim Lettern über die Schultern zu schauen.

      Ich hoffe doch auch spätestens auf nächstes Jahr.

      Ganz leibe Grüße
      Dorothea

    • Dorothea sagt:

      Liebe Bina,

      ach so toll, vielen Dank für deinen Kommentar. Also nächstes Jahr wäre toll, und wer weiß, vielleicht klappt das ja auch nochmal früher.

      Ganz liebe Grüße
      Dorothea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.