Interview machsschoen

Interview mit Mone von machsschoen

Vor zwei Wochen ist die neue Interviewreihe hier bei Zauber ein Lächeln gestartet und heute geht es direkt weiter und zwar mit dem Interview mit machsschoen. Ich bin so dankbar, dass so wundervolle Interviewpartner hier mit dabei sind und freue mich deshalb umso mehr, dass ich für die heutige Ausgabe Mone von machsschoen gewinnen konnte.

In dieser Interviewreihe stelle ich dir spannende Menschen vor, die in der Kreativbranche arbeiten, sich mit Kreativität beschäftigen oder selbst kreativ sind. Kreativität steckt in so vielen Ideen und Projekten und ist vor allem eins: ansteckend. Deshalb habe ich diese Interviewreihe ins Leben gerufen, um dich zu inspirieren, selbst wieder mehr kreativ zu sein und Ideen auszuprobieren.

Interview Machsschoen

Für jeden Gast habe ich übrigens eigens ein handgelettertes Namensschild aus Acrylglas fertigen lassen, selbstverständlich auch für machsschoen.

Und los geht es mit dem Interview mit Mone, ich wünsche dir viel Spaß beim Schmökern.

Interview mit machsschoen

Es ist einfach wunderbar, dass ich heute Mone von machsschoen bei der neuen Interviewreihe begrüßen darf.

Mone ist durch und durch DIY-Bloggerin und ganz besonders auf Instagram auf ihrem Kanal @machsschoen unterwegs und teilt zauberhafte DIY-Ideen. Das Besondere an machsschoen sind vor allem jede Menge kurze und unterhaltsame DIY-Videos, mit denen du die Ideen ganz einfach nachbasteln kannst.

Mone habe ich auf der CreativeWorld 2020 kennengelernt und auf dem ein oder anderen virtuellen Bloggertreffen im vergangenen Jahr getroffen.

Stell dich, deinen Blog und deine drei liebsten Projekte, die du mitgebracht hast, bitte kurz vor.

Ich bin Mone und lebe am Stadtrand von Berlin. Ich liebe die Nähe zur Großstadt, möchte meine Zeit dennoch ruhig, ohne das Großstadtgetummel genießen.

Auf www.machsschoen.com (Insta: @machsschoen) blogge und inspiriere ich meine Community mit DIY-Ideen und das aktiv „erst“ seit Ende 2019. Bei mir findest du wirklich tolle Bastelideen rund um die Themen Deko und Geschenke.

Leuchtsstern von machsschoen
Leuchtsstern © machsschoen

Besonders angetan haben es mir dieser Leuchtstern. Ein tolles Upcycling-Projekt mit WOW-Effekt!

Knoten-Untersetzer von machsschoen
Knoten-Untersetzer © machsschoen

Auch meine tollen Knoten-Untersetzer und meine Flower Hoops sind der Renner!

Flower Hoop von machsschoen
Flower Hoop © machsschoen

Wie bist du in dein kreatives Business gestartet?

Irgendwann kam der Tag, an dem ich dachte: „Das machste jetzt!“ Gesagt- getan. Das ist wie ein gutes Bastelprojekt. Es kribbelt in den Fingern und man möchte sofort loslegen und hofft das es so wird, wie man es sich vorstellt.

Anfang 2020 dann der Sprung ins Ungewisse. Eine Wahl bleibt ja immer, ich entschied mich mein kreatives Business „offiziell“ zu machen. Richtig gute Zeit, inmitten der ersten Corona Welle. Ich würde behaupten es kann jetzt nur noch steil Bergauf gehen. ;)

3. Was ist dein Antrieb für deine kreative Arbeit?

Der wohl größte Antrieb ist, dass ich für meine Kreativität Geld verlangen darf. Mal im Ernst, ich liebe es Menschen inspirieren zu können. Und das kann ich nur weil ich starke Partner an meiner Seite habe die mich unterstützen. Ohne die könnte ich das auf die Dauer gar nicht bewältigen.
Ein weiter Antrieb, sind die liebe Nachrichten meiner Community. Die mir Bilder mit nachgebastelten Projekten zeigen und sich immer wieder bedanken!

Was bedeutet Kreativität für dich?

Dem Kopf und den Händen freien Lauf zu lassen, Abschalten zu können und Zeit für sich zu haben. Einfach ausprobieren, versuchen und schauen was draus wird. Kreativität bedeutet auch, wenn’s nicht klappt es nochmal zu versuchen oder es in die Tonne zu hauen. Die nächste Idee lässt sicher nicht lange auf sich warten.

Was brauchst du, um kreativ zu sein?

Meine Hände und meine kreativen Blogger- Kolleginnen. Ich werde so gern von den Mädels inspiriert. Sie helfen mir manches aus einem ganz anderen Blickwinkel zu betrachten.
Was ich noch brauche ist mein Büro, das ist mein Rückzugsort um meine Gedanken und Ideen zu sammeln.

Was würdest du jemandem raten, der gern kreativer sein möchte?

Schau dich genauer in deinem Umfeld um. Sei es in der Wohnung, im Garten oder in der Natur. Das nächste Projekt ist wahrscheinlich nur wenige Meter von dir entfernt.
Starte HEUTE!

Liebe Mone, vielen, lieben Dank für deine Zeit. Das Interview hat unglaublich viel Spaß gemacht und es ist wunderbar so schöne Einblicke in deine Arbeit zu gewinnen. 

Dir gefällt dieser Magazin-Beitrag “Interview mit machsschoen”? Dann merke dir doch gern dieses Bild auf Pinterest und folge Zauber ein Lächeln auch auf Instagram oder Facebook, damit du keine Interview-Folge mehr verpasst. Und abonniere gern auch den Zauber ein Lächeln Newsletter.

Interview mit machsschoen. Erfahre mehr von Mone, ihrer Leidenschaft rund um die Kreativität und ihre wunderbaren DIY-Ideen. Mone ist seit zwei Jahren DIY Bloggerin und besonders auf Instagram für ihre wunderbaren DIY-Video-Tutorials bekannt. Lass dich inspirieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.