Interview Tischlein deck dich

Interview mit Tischlein deck dich

Am heutigen Mittwoch ist beim Interview zu Gast – Tischlein deck dich. Wie der Name schon verrät, dreht sich auf dem Blog von Birgit alles rund um wundervolle Inspirationen für Tischdekoration.

Wie jeden zweiten Mittwoch, gibt es auch heute wieder einen Beitrag aus der Interviewreihe bei Zauber ein Lächeln. Blicke hinter die Kulissen bei kreativen Menschen und lass dich inspirieren von ihren Ideen. Erfahrt, was Kreativität für sie bedeutet und welche Tipps sie euch zum Kreativ sein mit auf den Weg geben.

Heute freue ich mich sehr, dass Birgit vom Blog Tischlein deck dich mit dabei ist!

 

Logo Tischlein deck dich - Blog

Interview mit Tischlein deck dich

Zauberhafte Tischdekorationen für jeden Anlass findest du auf dem Blog Tischlein deck dich! Der kreative Kopf hinter dem Blog ist Birgit. Sie sprüht vor kreativen Einfällen. Bei ihren DIYs und Ideen kannst du immer wieder etwas Neues entdecken.

In den letzten fast elf Jahren sind ganz schön viele Tischdeko-Ideen zusammengekommen, passend zu jeder Jahreszeit und zu fast jedem feierlichen Anlass. Und auch Upcycling Projekte kommen bei Tischlein deck dich nicht zu kurz.

Birgit hat euch heute übrigens ihre liebsten drei Beiträge von ihrem Blog mitgebracht und ich würde sagen, dann legen wir doch direkt  mit dem Interview los!

Birgit vom Blog Tischlein deck dich

Stell dich, deinen Blog und deine drei liebsten Projekte, die du mitgebracht hast, bitte kurz vor. 

Hallo Ihr Lieben, ich bin Birgit aus Münster. Hier lebe ich schon immer und seit 26 Jahren gemeinsam mit meinem Mann. Ich habe einen Sohn und wenn Du das hier liest, bin ich gerade zum ersten Mal Oma geworden.

Meinen Blog Tischlein deck dich fülle ich bereits seit 2010 regelmäßig mit Ideen. Ein, für mich, perfekt gedeckter Tisch erfüllt mich bis heute mit großer Freude. Dies möchte ich gerne mit meine/n Lesern/innen teilen. Deswegen findet Ihr auf meinem Blog bereits unzählige Tischdekorationen passend zu allen Jahreszeiten und Gelegenheiten. Aber auch kleine DIYs, Geldgeschenke und Adventskalender. Neuerdings nehme ich Euch mit auf Reisen. Wir haben einen amerikanischen Schulbus zum Camper umgebaut und auch im Skoolie lässt mich die Lust auf schöne Tischdekoration nicht los.

Herbstliches Picknick im Wald - Tischlein deck dich
Herbstliches Picknick im Wald © Tischlein deck dich

Dorothea fragte mich nach meinen 3 Lieblingsprojekten. Hmm? Das ist gar nicht so einfach, denn da gibt es mittlerweile ganz viele. Nicht der Beitrag mit den meisten Besuchern ist mein Lieblingprojekt, sondern das, welches mir bei der Frage als erstes in den Sinn kam. An diesem Tag hat alles gepasst und die Tischdekoration zu diesem herbstlichen Event ist MEIN persönliches Lieblingsprojekt.

Meine Sukkulenten, die ich in leere Joghurtbecher gepflanzt habe, sind ein sehr beliebtes Upcycling-Projekt auf meinem Blog. Deswegen habe ich es heute mitgebracht. Und ebenfalls eine beliebte Upcycling Idee, meine Kräutertöpfe aus Tetrapak.

Blumentöpfe aus Jutekordel
Blumentöpfe aus Jutekordel © Tischlein deck dich

Wie bist du in dein Kreatives Business gestartet?

Alles begann mit einem Onlineshop, den ich 2010 eröffnet hatte. In erster Linie wollte ich auf meinem Blog die Produkte aus meinem Shop vorstellen und sie den Kunden näherbringen. Damals hatte ich gerade meinen Job als Arzthelferin an den Nagel gehängt. Heute gibt es den Shop nicht mehr.

Was ist der Antrieb für deine kreative Arbeit?

Die unbändige Lust, mir ständig neue Tischdekorationen auszudenken. Wenn mich dann Post von begeisterten Lesern/innen erreicht, die meine Deko loben oder mich um Rat fragen, dann ist das mein Antrieb, meinen Blog auch weiterhin mit Leben zu füllen.

Tetrapack Upcycling
Tetrapack Upcycling © Tischlein deck dich

Was bedeutet Kreativität für dich?

Mit offenen Augen durch’s Leben zu gehen! Immer auf der Suche nach Möglichkeiten den Dingen eine neue Bestimmung zu geben. Und ich benötige Abwechslung beim Kreativsein. Zweimal haargenau das Gleiche machen? Nein, das wird wohl nicht passieren.

Was brauchst du, um kreativ zu sein?

Unbedingt meine Klebepistole und einen einigermaßen gut gefüllten Bastelschrank mit den wichtigsten Utensilien wie Tonkarton, Jutekordel, Stanzer und Stempel zum Beispiel. Außerdem die Natur, das darf auch gerne der eigene Garten sein und den perfekten Zeitpunkt. Dann läuft es von allein.

Was würdest du jemanden raten, der gerne kreativer sein möchte?

Auf keinen Fall mit zu komplizierten Projekten anfangen. Wer gleich mit einem komplizierten Makramee Vorhang beginnen möchte, wird vermutlich scheitern. Sich Inspirationen holen im Netz oder in diversen Zeitschriften und vor allen Dingen bei einem Spaziergang in der Natur. Upcycling halte ich für eine gute Möglichkeit, um kreativ zu werden. Mit leeren Konservendosen oder Gläsern oder einem alten Pappkarton lassen sich die tollsten Dinge gestalten. Und – einfach anfangen!

Liebe Birgit, vielen, lieben Dank, dass du dir für dieses Interview Zeit genommen hast!

Wenn du mehr Inspirationen von Tischlein deck dich entdecken möchtest, dann schau doch gern bei Instagram, Facebook oder Pinterest vorbei.

Dir gefällt dieser Magazin-Beitrag “Interview mit Tischlein deck dich”? Dann merke dir doch gern dieses Bild auf Pinterest und folge Zauber ein Lächeln auch auf Instagram oder Facebook, damit du keine Interview-Folge mehr verpasst. Und abonniere gern auch den Zauber ein Lächeln Newsletter.

Interview Tischlein deck dich

Ein Kommentar zu “Interview mit Tischlein deck dich

  1. Birgit sagt:

    Hallo Dorothea! Ich freue mich über Deine schöne Interview Reihe und dass ich dabei etwas hinter meine Kulissen blicken lassen durfte. Sehr interessant auch, was die anderen Blogger*innen von sich zu erzählen haben. Liebe Grüße Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.